Das Bundesamt für magische Wesen, in seinem Auftrag, der gemeinen Bürger*in draußen im Lande Wissen im Umgang mit Entscheidungsträgern, Mitbürgern und Tierwesen magischer Provenienz sowie magisch anmutender politischer Entscheidungsfindungsprozesse zu vermitteln, bemüht sich, neben seinen eigenen Publikationen auf Veröffentlichungen anderer Institutionen und Forscher aus dem nahezu unerschöpflichen Fundus fantastischer Literatur und Ereignisse hinzuweisen, die sich mit Magie, magischen Mitbürgern und Tierwesen beschäftigen.

Alphabetisch sortiert, finden sich dort nähere Erläuterungen sowie Publikationen der Autor*innen und Verlage zu den jeweiligen Schlagworten, darunter Romane, Anthologien, Sachbücher und Fachliteratur sowohl belletristischer wie auch fachlicher und wissenschaftlicher Art, die von A wie Alb bis Z wie Zentaur das Thema Magie, magische Wesen und Mitbürger behandeln.

Das Amt übernimmt keine Gewähr dafür, dass das unter dem jeweiligen Schlagwort vorgestellte Buch sich auch tatsächlich überwiegend, gar ausschließlich oder überhaupt mit dem verschlagworteten magischen Tierwesen, Gegenstand oder Mitbürger beschäftigt. Leider ist so manchem Autor und selbst Verlagen zwar bekannt, was ein Buch ist, aber das Mysterium Internet, Suchmaschine und Keywords fällt für einige leider in die Kategorie „Buch mit sieben Siegeln“, Chaos und Entropie.

Das Bundesamt für magische Wesen (dem es völlig egal ist, wer gerade das Amt des Gottkanzlers bzw. der Gottkanzlerin bekleidet) bemüht sich der Entropie die Stirn zu bieten und Ordnung in das Chaos zu bringen. Es arbeitet fortwährend an der Vervollständigung und Erweiterung des Verzeichnisses und lädt den/die Bürger*innen zur Mitwirkung ein.

Per eMail info@bafmw.org ans Amt aller Ämter eingereichte Vorschläge und Begriffsdefintionen werden redaktionell geprüft und unter Angabe von Autor bzw. Quelle übernommen.